Mein Geschmackskompass zeigt eigentlich nur an sehr, sehr heißen Sommertagen oder im Fußball-Stadion in Richtung Bier. Trotzdem habe ich neulich das Cliff´s im Waldstraßenviertel angesteuert: Eine Mi­kro­braue­rei und der ideale Ort, um den Geburtstag eines Bierliebhabers zu feiern … 

Dies galt es, im Vorfeld aber zunächst einmal herauszufinden: Also haben meine mit dem Partygrund liierte Freundin und ich das „Cliff´s“ im wahrsten Sinne des Wortes erstmal gesucht und schließlich versteckt im Souterrain eines Mehrfamilienhauses an der Leibznizstraße 17 gefunden.

Der Duft von Hopfen und Malz empfängt uns, als wir die wenigen Stufen in das Kellergewölbe herunter stöckeln.  Die Kneipe wirkt mit hell verputzte Wänden und Stehtischen aus riesigen Holzfässern gemütlich. Hier kann man auf jeden Fall versacken.

Party-Punkt für die Location!

Neben dem kleinen Tresen mit Zapfhähnen, die aus kleinen Fässern ragen, drängen sich Bierflaschen für den Außerhausverkauf in ein Regal aus Holzkisten. Hübsch. Hipster. Und alle mit Sammlerwert! „Ist eine Sorte ausgetrunken, kommt die Nächste. Ein gleiches Bier wird es vorerst nicht geben“, erklärt Cliff Schönemann.

Der sympathische Mittdreißiger ist nicht nur Namensgeber des Brauwerks. Als professioneller Hobby-„Braumeister“ kredenzt er aus den unzähligen Hopfen-, Malz- und Hefesorten dieser Welt sein Bier. Das lagert und gärt dann im hinteren Bereich des Kellergewölbes in drei, bald vier 500-Liter-Tanks. „Ich habe hier viel mehr Möglichkeiten als in der Industrie“, schwärmt Schönemann, der sein handwerklich Gebrautes irgendwie nicht „Craft Beer“ nennen mag. Dann vielleicht doch zuviel Hipster … ?

Cliff´s Brauwerk Bier Craft-Beer Leipzig Bar Waldstraßenviertel Geschmackskompass Tipp Food Blog Blogger

Jedenfalls gibt´s einen dicken Symphatie-Punkt für den „Braumeister“ aus Leidenschaft!

Und schon nach dem ersten Schluck eines „Pale Ale“ ist sein Gerstensaft ein neuer Lieblingsort auf meiner Geschmackslandkarte – was für eine Geschmacksexplosion! Fruchtig blumiger Duft. Feine Kohlensäure bizzelt auf meiner Zunge. Das Ale fließt süffig über den Gaumen. Es ist perfekt gekühlt! Und gerade als ich einen süßen Hauch von Malz erschmecke, überrascht ein herber Abgang. Frisch! Lecker. Mehr davon! Geschmacks-Punkt für das Bier.

Volle Punktzahl für „Cliff´s Brauwerk“!

Es ist der perfekte Ort für einen Bierburtstag! Nicht zuletzt auch, weil das Cliff´s irgendwie auch noch einen Punkt für das Essen verdient: Hier kann man nicht nur an Geburtstagen sein eigenes Picknick mitbringen. Sogar Mett-Igel mit Zwiebeln sind willkommen …


Wo? Leibnizstraße 17

Wann? Von Dienstag bis Samstag 18 bis 22 Uhr schenkt Cliff Schönemann sein Bier aus

Wie viel? Im Ausschank zwischen 2,90 Euro und 3,80 Euro oder Flaschen (0,33l, bzw. 0,66l + 40 Cent Pfand) zum Mitnehmen 

Gut zu wissen: Ist das Cliff´s geöffnet, weist eine Tafel vor dem Eingang den Weg

Was noch? www.cliffs-brauwerk-leipzig.de